Logo
Übersicht
!
Australien
1.12.2017 - 2.1.2018
Eine Woche mit den Mietwagen zum Grampians National Park und zur Great Ocean Road in der Nähe von Melbourne und anschließend 3 Wochen wieder mit einen Mietauto durch Tasmanien.

Von Melbourne fuhr ich ca. 250km in den Grampians National Park. Dort machte ich mehrere Wanderungen und ein paar kurze Trails: The Pinnacle, Beehive Falls, Hollow Mountian, MacKenzie Falls, The Balconies, The Fortress/Mount Thackeray
Über Warrnambool fuhr ich zur Great Ocean Road. Dort blieb ich bei vielen Lookouts stehen: London Bridge, Twelve Apostles, Tom and Eva, The Razorback, Loch Ard Gorge
In der Nähe von Lorne machte ich eine Wanderung vom der Sheoak Picnic Area aus.

Zurück in Melbourne flog ich nach Hobart in Tasmanien.
Zuerst ging es zum Mount Field National Park. Im und um den National Park machte ich mehrere Wanderungen: Russell Falls, Lake Rhona, Rodway Range
Mit Zwischenstop (Bluff River Gorge) fuhr ich an die Ostküste zum Freycinet-Nationalpark wo ich eine 3 Tages Wanderung machte.
Über Scamander, Binalong Bay, Scottsdale ging es weiter zur zweitgrößte Stadt Launceston. Am Weg machte ich noch einige vor allem kürzere Wanderungen: Evercreech Forest Reserve, The Bay of Fires, Blue Tier Giant Walk
Von Launceston über Deloraine und den Stone Hut Track fuhr ich zum Walls of Jerusalem National Park. Bei nicht sehr schönen Wetter machte ich dort eine 2 Tages Wanderung. Außerdem Besuchte ich in dieser Gegend die Liffey Falls und die King Solomons Cave.
Zur Entspannung fuhr ich nach Low Head und blieb dort 3 Nächte.
Mit einen paar Zwischenstops (Projetion Bluff, Great Lake) fuhr ich noch zum Endpunkt vom Overland Track Lake St Clair und machte dort auch eine Wanderung den Shadow Lake Track

Von Hobart flog ich wieder zurück nach Melbourne.
Bevor es wieder nach Hause ging schaute ich mir noch Melbourne an und verbrachte auch Silvester in der Stadt.
Dauer: 19 Tage
Länge: 213 km
Startzeit: 03.12.2017
Endzeit: 28.12.2017
Aufstieg: 6540 m
Abstieg: 6540 m
Höchster Punkt: 1459 m
Niedrigster Punkt: 0 m
tiefste Temperatur: 5°C
höchste Temperatur: 27°C
Nikon D7200 + Sigma 17-50mm + Tamron 16-300mm + Samyang 8mm & Nikon WD300
316 Fotos
In Schwechat hat es Minusgrade und das Flugzeug muß enteist werden
In Melbourne Übernachte ich 1x und fahre am nächsten Tag in den Grampians National Park
Am Weg zum Pinnacle Lookout - The Grand Canyon
Am Weg zum Pinnacle Lookout - The Silent Street
Am Pinnacle Lookout
Am Pinnacle Lookout
Venus Baths
Am Weg zurück zum Auto
Schmetterling
Am Weg zurück zur Unterkunft bleibe ich noch beim den Silverband Falls stehen
Kängurus im Halls Gap Lakeside Tourist Park
Am nächsten Tag fahre ich zu den Beehive Falls
In der Nähe von den Beehive Falls begegnet er mir.
Weiterfahrt zum Hollow Mountain
Hollow Mountain - Abstecher zum Gulgurn Manja Shelter
Hollow Mountain - Abstecher zum Gulgurn Manja Shelter
Am Weg zum Hollow Mountain
Aufstieg zum Hollow Mountain
Hollow Mountain - Es Regnet kurz, ich stelle mich in einer Höhle unter
Aussicht vom Hollow Mountain
Ausblick vom Hollow Mountain - In diese Richtung wollte ich
Hollow Mountain -Hier geht es nicht weiter
Hollow Mountain -Überall sind Löcher im Felsen
Hollow Mountain -Ich entdecke noch ein Loch im Felsen
Hollow Mountain - Das könnte der Weiterweg sein, alleine ist mir das aber zu gefährlich
Hollow Mountain - Deswegen erforsche ich ein bisschen die Höhlen
Hollow Mountain - Die Höhle hat mehrere Stockwerke und auch einige Fenster und Eingänge
Hollow Mountain - Hier bin ich rein gekommen
Hollow Mountain - Zurück gehe ich einen Unmarkierten Weg den normalerweise Kletterer benutzen um zur Wand zu kommen
Ich bleibe noch bei den MacKenzie Falls stehen
MacKenzie Falls
Ein Flötenvogel - Denen sollte man nicht zu nahen kommen
Ausblick von The Balconies
Am Weg zu The Balconies gibt es auch einen Schönen Ausblick in die andere Richtung
Besuch im Halls Gap Lakeside Tourist Park - Gelbhaubenkakadu
Und auch die Kängurus lassen sich wieder Blicken
Meine Unterkunft am Halls Gap Lakeside Tourist Park
Am nächsten Tag geht es weiter zu meinen nächsten Ziel - The Fortress - Die Wolken lösen sich zum Glück noch auf
Am Parkplatz bin ich alleine, ich treffe auch auf der Zweitageswanderung niemanden
Am Weg zu The Fortress - Am Anfang ist der Weg noch sandig und breit
The Fortress
The Fortress - Ich klettere ein Stück auf eine Plattform und mache dort Pause und Fotos
The Fortress - Der Weg geht links Unten weiter
The Fortress - Irgendwo da Unten steht mein Mietauto
Links von der Mitte mein nächstes Ziel - Mount Thackeray
Am Weg zum Mount Thackeray - Farnschatten
Ich stelle mein Zelt am der Campingstelle in der nähe vom Mount Thackeray auf
Am Weg auf den Gipfel - Mount Thackeray
Mount Thackeray - Blick zu The Fortress
Mount Thackeray - Blick zu The Fortress
Mount Thackeray - Natürliche Stufen
Zum Sonnenuntergang fällt Nebel ein
Am Weg zurück zum Auto - Im Tal ist es sehr Dunstig
Felsenfenster
Bachüberquerung - Der Weg ist teilweise kaum zu sehen
Ich schrecke zwei Emus auf, einer bleibt in den Büschen und es hört sich an als wäre dort irgend ein großes Raubtier
Känguruspuren im Sand
Ich mache vom Parkplatz noch einen kleinen Abstecher zum Manja Shelter
Blick vom Manja Shelter
Ich fahre ein Stück weiter zu den Billimina Falls und Billimina Shelter
Billimina Falls
Billimina Shelter
Billimina Shelter
Weiter geht es zur Great Ocean Road - London Bridge
Great Ocean Road - Strand bei der London Bridge
Great Ocean Road - Twelve Apostles
Great Ocean Road - Twelve Apostles
Great Ocean Road - Strand beim Sherbrook River
Great Ocean Road - Tom and Eva
Great Ocean Road - The Razorback
Great Ocean Road - Loch Ard Gorge
Great Ocean Road - Loch Ard Gorge
Großer Eucalyptus bei den Triplet Falls
Triplet Falls
Alte Schienenfahrzeuge bei den Triplet Falls
Schmale Straße am Weg nach Apollo Bay
Von der Sheoak Picnic Area mache ich eine Wanderung - Lower Kalimna Falls
Wanderung von der Sheoak Picnic Area
Wanderung von der Sheoak Picnic Area
Wanderung von der Sheoak Picnic Area - Henderson Falls
Wanderung von der Sheoak Picnic Area
Wanderung von der Sheoak Picnic Area - The Canyon
Wanderung von der Sheoak Picnic Area - In einen Baumwipfel kann ich einen Koala entdecken
Great Ocean Road
Great Ocean Road - Sheoak Falls
Great Ocean Road
Great Ocean Road - Lorne Pier
Flug von Melbourne nach Hobart
Kurz vor der Landung in Hobart
Hobart - Castray Esplanade
Hobart - vor der Princes Wharf No. 1
Hobart
Hobart
Hobart - Schwarzgesichtscharbe
Hobart - Im Tasmanian Museum and Art Gallery - Tasmanischer Teufel
Hobart
Weiter gehts zum Mount-Field-Nationalpark - Angebrannter Eucalyptus treibt wieder aus
Am Weg zu den Lady Barron Falls
Gelbohr-Rabenkakadu
Lady Barron Falls
Tall Trees Track - Über 80m hoher Eucalyptus regnans
Tall Trees Track - Eucalyptus regnans
Horseshoe Falls
Oberhalb der Russell Falls
Russell Falls
Am Mt Field Campground ein abendlicher Besucher - Rotbauchfilander
Am Weg zum Rasselas Track (Lake Rhona) geht es immer Tiefer über Schotterstraßen in den Wald - Straße ist gesperrt, ich muß anders fahren
Der Weg wird immer schmäler, diesen kleinen Baum muß ich auf die Seite räumen
Für ca. 40km brauche 1 1/2 Stunden
Ich Überlege ob ich nicht doch umdrehen soll, es wird immer schmäler
Doch ich war Richtig und finde den Parkplatz - Kurz nach dem Start ist eine Desinfektionsstation
Ich muß über den Gordon River - Furten geht zumindest an dieser Stelle nicht
Hier bin ich rüber gekommen- ein kurzes Stück war sehr rutschig
Der Weg ist sehr gatschig teilweise sehr schmal und schlecht zu sehen
Mein Ziel, der Lake Rhona liegt links vor dem höchsten Berggipfel
Teilweise ist der Weg mehr Sumpf als Weg
Man kommt an einer ehemaligen Farm vorbei, viel ist aber davon nicht mehr zu sehen
Rotes Wasser, aber gefahrlos zu trinken
Blick zurück, endlich ist der Weg besser
Lake Rhona mit weißen Sandstrand
Lake Rhona - Ich Übernachte dort im Zelt, in der Früh ist es Windstill
Lake Rhona bei Sonnenaufgang
Lake Rhona bei Sonnenaufgang
Lake Rhona bei Sonnenaufgang
Lake Rhona bei Sonnenaufgang
Ich mache mich auf den Weg zurück zum Auto, leider geht das nur auf den selben mühsamen Weg
Mit dem Auto fahre ich noch zum Styx State Forest
Aussicht am Weg zum Styx State Forest
Meine Hände waren von der Wanderung zum Rhona Lake komplett zerkratzt und meine Hose gefühlt um einige Kilo Schlamm schwerer
Halbtagswanderung im Mt. Field National Park zur Rodway Range
Telopea truncata
Hier liegen sogar noch Schneereste (auf ca. 1400m)
Es ist kühl und sehr windig
Mt. Field National Park - Lake Seal
Mt. Field National Park - Rodway Range
Der Weg ist hier sehr gut ausgebaut und auch markiert, was im Nebel von Vorteil war
Eucalyptus Wald
Mt. Field National Park - Lake Dobson
Meine Unterkunft in Westerway - Duffy's Country Accommodation - die beste auf der ganzen Reise
Am Weg zur Ostküste mache ich Halt am Bluff River Gorge
Bluff River Gorge - Sandsteingebilde
Bluff River Gorge - der Weg ist von Wanderern markiert worden, trotzdem muß ich immer wieder genau schauen wo es weiter geht
Bluff River Gorge - Sandsteingebilde
Bluff River Gorge - Sandsteingebilde
Bluff River Gorge - ein kleiner See in der Schlucht
Bluff River Gorge - Sandsteingebilde
Bluff River Gorge - ein Stückchen weg von der Schlucht ist Kulturlandschaft
Freycinet Camping Platz am Strand
Freycinet Camping Platz am Strand
Freycinet Camping Platz Sonnenuntergang
Am Abend will mir ein Kusus (Possum) mein Essen stehlen
Ich mache eine 3 Tages Wanderung im Freycinet-Nationalpark, teilweise am Strand entlang
Vermutlich Banksia marginata
Kurz vorm Cooks Hut
Nachtlager beim Cooks Hut
Ich gehe aber noch ein Stück weiter und besuche den Bryans Beach
Hier weiß ich nicht was das für eine Pflanze ist
Bryans Beach
In der nähe von Cooks Hut ist der Strand schöner also gehe ich hier ins Wasser
Kormoran
Blick vom Mount Freycinet (620m) zur Wineglass Bay
Blick vom Mount Freycinet (620m) zur Wineglass Bay
Blick vom Mount Freycinet (620m) auf die Halbinsel im Hintergrund ist noch Schouten Island zu sehen
Der Mount Freycinet (620m)
Panorama vom Mount Graham (579m)
Am Abend an der Wineglass Bay
Und wie so oft gibt es am Abend Besuch - Diesmal von einen Bennett-Wallaby
Bennett-Wallaby
Kookaburra (Lachender Hans)
Am Abend an der Wineglass Bay ...
... und am nächsten Morgen
Wineglass Bay
Wineglass Bay
Wineglass Bay von Oben, rechts der Mount Freycinet
Evercreech Forest Reserve - die White Knights, über 90m hoch
Evercreech Forest Reserve
Evercreech Forest Reserve - am Weg zu den Evercreech Falls
Evercreech Forest Reserve - Evercreech Falls
Binalong Bay
The Bay of Fires
Blue Tier Giant Walk - ehemalige Minenbahntrasse
Blue Tier Giant Walk - Cradle Tree
Blue Tier Giant - 19,4m Umfang
Blue Tier Giant - 19,4m Umfang, aber "nur" 60m hoch
Blue Tier Giant Walk
 Digitalis purpurea (Rote Fingerhut) - verwildert in Tasmanien
Direkt bei Launceston - South Esk River
Direkt bei Launceston - South Esk River und King´s Bridge
Direkt bei Launceston - Cataract Gorge Reserve
Cataract Gorge Reserve  - Alexandra Suspension Bridge
Cataract Gorge Reserve
Launceston
Launceston
Launceston
Wieder eine sehr einsame Wanderung - Stone Hut Track und Bastion Cascade
Eine Schwarze Tigerotter - Insgesamt bin ich in diesen Urlaub 5x fast auf eine Schlange gestiegen, bei dieser war es sehr knapp
Stone Hut Track - der Weg ist ein bisschen Versperrt
Stone Hut Track - kleine Höhle
Stone Hut Track - in der Höhle sind Gnome zuhause
Stone Hut Track
Stone Hut Track - Felsenüberhang
Stone Hut Track - Felsenspalte
Bastion Cascade von Oben
Am Weg zur Bastion Cascade geht es steil bergab
Bastion Cascade
Stone Hut Track und Bastion Cascade - Weg zurück zum Parkplatz
Schwarzgelber Blauzungenskink
Rückfahrt von Stone Hut Track und Bastion Cascade
Alum Cliffs Lookout
Echidna (Ameisenigel)
Alter Vermessungspunkt beim Alum Cliffs
Campingstelle in der Nähe vom Walls Of Jerusalem Track
Walls Of Jerusalem Track - Wetter war leider nicht so gut, immer wieder Regnet es
Walls Of Jerusalem Track - und Windig ist es auch
Walls Of Jerusalem Track - Clumner Bluff (1458m)
Walls Of Jerusalem Track - Pool of Bethesda mit Blick auf den Solomons Throne
Walls Of Jerusalem Track - Pool of Bethesda
Walls Of Jerusalem Track - Moos
Walls Of Jerusalem Track - links Mount Moriah (1362m) und Lake Ball
Walls Of Jerusalem Track - Aufstieg zum Solomons Throne
Walls Of Jerusalem Track - Am Gipfel von Solomons Throne, ich bleibe nicht lange da es regnet und stürmt
Walls Of Jerusalem Track - Solomons Throne
Da will ich auch noch rauf - Walls Of Jerusalem (1459m)
Walls Of Jerusalem Track - zum Glück macht der Regen Pause
Walls Of Jerusalem Track - manchmal schaut auch die Sonne durch die Wolken
Am Gipfel von Walls Of Jerusalem (1459m) - irgendwo ganz hinten ist der Overland Track
Am Gipfel von Walls Of Jerusalem (1459m) - das riesige Central Plateau mit unzähligen Seen
Am Gipfel von Walls Of Jerusalem (1459m) - tief hängende Wolken
Am Gipfel von Walls Of Jerusalem (1459m) - Aus der Richtung bin ich gekommen - King Davids Peak (1499m) und Lake Salome
Walls Of Jerusalem Track - Tasmanwürgerkrähe
Walls Of Jerusalem Track - in der Nähe vom Dixon´s Kingdom Hut
Walls Of Jerusalem Track - Dixon´s Kingdom Hut - da schlafe ich lieber im Zelt
Walls Of Jerusalem Track - wie immer kommt wer auf Besuch - Bennett-Wallaby
Walls Of Jerusalem Track - Am nächsten Tag ist das Wetter noch schlechter - Solomons Throne
Walls Of Jerusalem Track - Deswegen gehe ich den selben (kürzeren) Weg wieder zurück
Walls Of Jerusalem Track - noch einmal der Clumner Bluff (1458m)
Walls Of Jerusalem Track - es regnet die ganze Zeit, zum Glück meistens nur leicht
Wieder mit dem Auto bleibe ich noch beim Stausee Lake Rowallan stehen
Und Besuche die sehr schöne Schauhöhle King Solomons Cave
King Solomons Cave
Bei den, trotz 24. Dezember, gut Besuchten Liffey Falls bleibe ich auch stehen
Nahe den Liffey Falls
Liffey Falls
In Low Head mache ich 2 Tage Pause, vorher Besuche ich noch den Leuchtturm
Low Head in Norden von Tasmanien
Low Head Unterkunft
Dann geht es wieder ins Landesinnere und ich mache eine kurze Wanderung aufs Projetion Bluff - Bellendena montana
Projetion Bluff - die Wolken hängen wieder tief aber es Regnet nicht
Projetion Bluff - nach einen steilen Aufstieg ist oben eine große Ebene
Am Weg nach Lake St Clair - der Great Lake
In Lake St Clair (Endpunkt vom Overland Track) mache ich noch eine kleine Wanderung
Ich gehe den Shadow Lake Track
Der Shadow Lake
Shadow Lake Track
Lake St Clair - Mount Olympus North und South
Lake St Clair - Sandstrand
Zurück in Hobart ist viel los da gerade die Segelregatta Sydney-Hobart stattfindet
Hobart mit Blick auf den Mount Wellington
Hobart - eine Segelyacht erreicht das Ziel
Hobart - Kunstflug
Hobart - jedes Boot wird bejubelt
Hobart - Saint David's Anglican Cathedral
Hobart - lauter baugleiche Segelyachten
Hobart - Taste of Tasmania Festival
Melbourne - Aussicht aus meiner Unterkunft im 20 Stock eines 229m hohen Wolkenkratzer - Im Vordergrund der Queen-Victoria-Markt
Melbourne - Aussicht aus meiner Unterkunft
Melbourne - Queen-Victoria-Markt
Melbourne - Graffiti
Melbourne - Southern Cross Station
Melbourne - Yarra River
Melbourne - Straßenkünstler
Melbourne - Aussicht vom Eureka Skydeck 88 (297m hoch)
Melbourne - Aussicht vom Eureka Skydeck 88 (297m hoch)
Melbourne - Eureka Tower von unten
Melbourne - Flinders Street Station
Melbourne - St Paul's Cathedral
Melbourne - schmale Straße mit Lokalen
Melbourne hat das größte Straßenbahnnetz der Welt (245km), das im Zentrum kostenlos zu benützen ist
Melbourne - Chinatown
Melbourne
Melbourne - Abendstimmung
Melbourne - Queen-Victoria-Markt, im linken Wolkenkratzer war meine Unterkunft
Melbourne - Brunnen vorm Royal Exhibition Building
Melbourne - Royal Exhibition Building und Melbourne Museum
Melbourne - Parliament House von Victoria
Melbourne - St. Patrick's Cathedral
Melbourne - Cooks' Cottage - Wurde 1755 in England gebaut und 1933 nach Melbourne gebracht
Melbourne - 101 Collins Street (260m hoch)
Melbourne - 120 Collins Street (264m), davor die Scots' Church
Melbourne - The Old Treasury Building am Silvesterabend
Melbourne - Silvesterfeier im Yarra Park
Melbourne - Feuerwerk im Yarra Park
Melbourne - Nächtliche Skyline, im Vordergrund das Ian Potter Centre
Melbourne - Konzert am Federation Square
Melbourne - Walker Fountain Kings Domain
Melbourne - National Gallery of Victoria
Melbourne - Yarra River und die mit Menschen gefüllte Southbank Promenade
Melbourne - vor der Flinders Street Station sind auch viele Menschen unterwegs
Melbourne - Silvesterfeuerwerk
Melbourne - Silvesterfeuerwerk
Melbourne - Silvesterfeuerwerk
Melbourne - Silvesterfeuerwerk
Melbourne - Silvesterfeuerwerk
Melbourne - Docklands mit Etihad Stadium
Melbourne - Docklands
Melbourne - Star Observation Wheel (120m hoch)
Melbourne - Star Observation Wheel (120m hoch)
Melbourne - Skyline
Melbourne - Blumenuhr
Melbourne - Shrine of Remembrance
Melbourne - Skyline vom Shrine of Remembrance aus
Melbourne - Royal Botanic Gardens
Nach 15 Stunden Flug am Hamad International Airport in Doha
Hamad International Airport in Doha - Trotz dichten Nebel starten wir fast pünktlich
Am Flug nach Wien entdecke ich den Süphan (4058m) auf den wir 2014 mit Ski unterwegs waren
Kurz vor der Landung in Wien - der Neusiedlersee und Neusiedl am See


Unten